Thailand

From Drone Spots Info
Jump to navigation Jump to search
Other languages:
Thailand
Zuständige Behörde https://uav.caat.or.th/index.php
Registrierungsseite https://uav.caat.or.th/index.php
Karte mit Sperrzonen https://fly-safe.dji.com/home
Registrierung notwendig Ja
Kennzeichnung notwendig Nein
Führerschein notwendig Nein
Maximale Flughöhe in Meter 9090 m <br /> m


Allgemeine Informationen[edit | edit source]

Die meisten Kamera-Drohnen erfordern zwei separate Registrierungen: Eine bei der National Broadcasting and Telecommunications Commission (NBTC), die sich um die Frequenzen kümmert, die von der Drohne genutzt werden. Die zweite Registrierung erfolgt bei der Civil Aviation Authority of Thailand (CAAT), die alle Drohnenpiloten erfasst. [1]

Icon Privates Haus mit Bäumen Fliegen über Wohngrundstücken Icon Hand mit Verbotszeichen
Icon Nationalpark Fliegen über Naturschutzgebieten
Icon für Flughafen Fliegen in einem seitlichen Abstand zu Flughäfen von unter 1 km

und in Verlängerung der Start- und Landebahn näher als 5km

Icon einer Karte Fliegen in Kontrollzonen

Drohnen-Flüge sind in Thailand nur bei Tageslicht erlaubt, also in der Zeit zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang.

CAAT[edit | edit source]

Vor Ihrer Reise sollten Sie im Voraus online planen und das CAAT-Drohnenportal besuchen. Dieser Schritt dient dazu, die Person oder den Vertreter zu registrieren, der für die Drohne verantwortlich sein wird, und gibt den Behörden Zeit zu verstehen, wer Sie sind und was Ihre Absichten sind.

Wenn Sie eine Einzelperson (Besucher oder Staatsbürger) sind, müssen Sie Folgendes beachten:

  • Füllen Sie das CAAT-Anmeldeformular aus. (Beachten Sie, dass dies nur mit Google Chrome funktioniert und dass Sie angeben müssen, ob Sie Staatsbürger, Besucher, juristische Vertretung oder eine Regierungsbehörde sind, da die angeforderten Informationen unterschiedlich sind). Überprüfen Sie das Dropdown-Menü auf der linken Seite Ihres Bildschirms, um alle Optionen zu sehen, und gehen Sie dann nach unten rechts.
  • Laden Sie das Antragsformular für die Registrierung von unbemannten Fahrzeugen und das Formular zur Selbstdeklaration herunter, füllen Sie sie aus und senden Sie sie an atreg@caat.or.th oder tl.erd@caat.or.th. Wenn Sie ein Update benötigen, rufen Sie sie unter (+66) 0 2568 8815 an.
  • Fügen Sie einen gültigen Ausweis und eine Adressrechtfertigung bei.
  • Zeigen Sie Ihre Drohnenversicherungskopie (wie oben beschrieben).
  • Fügen Sie Fotos Ihrer Drohne bei, auf denen mindestens eine mit der Seriennummer deutlich sichtbar ist.[2]

Wenn du ohne CAAT-Registrierung beim Fliegen erwischt wirst, drohen bis zu 1 Jahr Haft und/oder 40.000 THB Strafe (ca. 1.200 Euro).

NBTC[edit | edit source]

Zuerst richtest du hier ein Konto ein. Sobald deine E-Mail-Adresse bestätigt wurde, kannst du bereits deine Kontaktdaten und Adresse in Thailand angeben. Für die eigentliche Registrierung deiner Drohne wird jedoch ein Foto des Einreisestempels benötigt, den du bei der Ankunft in deinen Reisepass erhältst. Daher kannst du die NBTC-Registrierung erst im Land abschließen. Die Kosten für die Drohnenregistrierung bei der NBTC betragen etwa 200 Baht und müssen bei einer thailändischen Bank eingezahlt werden. Die Krung Thai Bank ist eine gute Anlaufstelle für diese Einzahlung. Beachte, dass nicht alle thailändischen Banken die Zahlung der NBTC-Gebühr ermöglichen. Wenn du die Registrierung bei der NBTC versäumst und von der Polizei erwischt wirst, können Strafen von bis zu fünf Jahren Gefängnis oder eine Geldbuße von 100.000 THB (ca. 3.000 Euro) drohen.[3]

Mobile Karten Apps[edit | edit source]

Spots[edit | edit source]

Folgende Möglichkeiten gibt es in Thailand. Empfehlungen von Usern.



Weitere Links[edit | edit source]

Einzelnachweise[edit | edit source]